Mi, 29. Mai. 2024

Dirigentin, Motivatorin und Temperamentsbündel

 

Julia solo

Julia im Solo-Einsatz


Julia Funk-Balzer aus Jockgrim fördert, fordert und begeistert seit 2014 als Dirigentin die Hagenbacher Chorwerk-Familie. Abgesehen von zwei kurzen Elternzeit-Unterbrechungen hat sie die positive Entwicklung von Chorwerk über die Jahre entscheidend mitgeprägt. Sie wählt zielsicher Liedgut aus, das zu unserem 36-köpfigen Vokalensemble am besten passt, ist resolut, deutlich und exakt in ihren Anweisungen. Die einzelnen Stimmen müssen in Tonhöhe, Rhythmus und Dynamik unter ihrem Dirigat sitzen. Dabei kommen bei Julia Humor, Leidenschaft und Leichtigkeit nie zu kurz. Immer wieder gibt sie fundierte Tipps zu Atmung und Artikulation, erklärt physikalische Hintergründe zur Entstehung von Tönen und leitet stimmbezogene Körperübungen sowie Atemtechniken an.

Julia Funk-Balzer lebt für die Musik: Ganz nach dem Motto „Music was my first love“ ist ihr Leben mit und auf die Musik ausgerichtet. Auf Kinderchor und frühen Geigenunterricht folgten bald professionelle Auftritte als Gesangs- und Violinsolistin. Julia war Mitglied im Henry-Purcell-Chor, dem Landesjugendchor Rheinland-Pfalz und stand als Sopranistin bei nationalen und internationalen Konzertauftritten und Wettbewerben auf der Bühne.

Beruflich gab es für sie keinen anderen Weg als ein Studium der Musikpädagogik in Wiesbaden und ein Gesangsstudium an der Musikhochschule in Karlsruhe. Sie ist professionelle Sängerin, studierte Musikpädagogin und Violinistin. Die Mitglieder der sechs Chöre, die sie in der Südpfalz leitet, wissen ihre Professionalität und Authentizität zu schätzen. Nach unzähligen erfolgreichen Auftritten, großen Projekten und Konzerten in den vergangenen Jahren planen wir mit Julia optimistisch unsere musikalische Zukunft.

 

Julia mit dem Chor

Und hier mit Rapper und Chor